Effektive Taubenabwehr durch den Fachbetrieb

Jetzt handeln

0911 / 431 99 50

Warum nicht jeder Schädlingsbekämpfer effektive Vogelabwehr installieren kann

Es wird allgemein erwartet, dass die Vogelbekämpfung irgendwie unter die Schädlingsbekämpfung fällt und dass ein Schädlingsbekämpfungstechniker die gleichen Qualifikationen wie ein Vogelbekämpfungsspezialist hat. Dies ist nicht der Fall und die Gründe liegen auf der Hand:

Schädlingsbekämpfungsunternehmen befassen sich mit der Ausrottung lebender Organismen, Insekten usw. – hauptsächlich mit Chemikalien -, die sich auch auf andere Ungeziefer erstrecken können, die Krankheiten übertragen können. Der Großteil ihrer Arbeit ist daher vor Ort. Schädlingsbekämpfungsunternehmen haben auch eine größere Anzahl von Mitarbeitern und können neue Mitarbeiter leicht wechseln / schulen (da frühere Erfahrungen nicht wichtig sind).

Vogelschutzunternehmen töten jedoch niemals Tiere, verwenden niemals Chemikalien, ihre Arbeit ist immer auf dem neusten Stand der Technologie und hat nur sehr wenige, aber sehr erfahrene Techniker. Erfahrung ist entscheidend. Zum Beispiel werden hier bei der IHD Taubenabwehr risikoreiche, herausfordernde Arbeiten nur von unseren Junior-Chef oder mit Hilfe eines sehr erfahrenen (mindestens 3 Jahre im Betrieb) IHD-Technikers ausgeführt.

Dies erklärt, warum Sie nur Vogelschutz-Experten für Ihre Vogelprobleme einstellen sollten. Es erklärt auch, warum Sie mehr für einen Vogelschutzprofi bezahlen und warum seine Arbeit Ihnen eine höhere Qualität, ein besseres Aussehen und ein länger anhaltendes Ergebnis bietet.

Von Natur aus ist die Schädlingsbekämpfungsbranche immens, während der Vogelschutzsektor im Vergleich klein ist. Die Schädlingsbekämpfungsbranche wird von einigen wenigen großen internationalen Unternehmen dominiert, während die Vogelschutzbranche bei kleinen und mittleren Unternehmen stärker „ausgeglichen“ ist. Schädlingsbekämpfungsunternehmen arbeiten sowohl drinnen als auch draußen, während Vogelschutzunternehmen immer außen arbeiten und vom Wetter abhängig sind.

Eigentümer von Schädlingsbekämpfungsunternehmen sind in der Regel damit beschäftigt, Geschäftsentscheidungen zu treffen, um das Unternehmen zu vergrößern, und arbeiten fast nie vor Ort, während Eigentümer von Vogelschutzunternehmen in der Regel ihre praktische Erfahrung, Ihr Know How bei der Ausführung der Arbeiten mit einbringen. Der durchschnittliche Schädlingsbekämpfungstechniker ist einfach nicht qualifiziert, beispielsweise auf einer Baustelle zu arbeiten, geschweige denn Maschinen zu bedienen.

Ein weiterer Differenzierungsfaktor neben dem gefährlichen Arbeitsumfeld sind die Planungsphasen und -prozesse. Die Planung und Beratung zur Schädlingsbekämpfung ist strategischer Natur, während die Vogelabwehr einen technischen Bezuga hat und häufig den Architekten und die Ingenieure einbezieht, um strukturelle und ästhetische Herausforderungen anzugehen.

Vögel sind selten Schädlinge, müssen nie verletzt werden, da sie einen besonderen Ansatz erfordern – nicht nur, um sie loszuwerden. Sie können human und effektiv davon abgehalten werden, Ihr Haus oder Eigentum zu meiden, jedoch nur von einem Vogelabwehr-Experten.

Scroll to Top