Wir befreien ihre Immobilie oder ihr Gewerbeobjekt vom gefährlichen Taubenkot

Wir befreien ihr Objekt vom gefährlichen Taubenkot

In jeder Stadt Deutschlands prägen Tauben das Stadtbild. Mögen sie für einige einen erfreulichen Anblick darstellen, so betrachten viele Hausbesitzer, Bauherren oder auch Spaziergänger sie immer öfter mit Skepsis. Grund hierfür ist ein eher unschönes Nebenprodukt der vorhandenen Taubenpopulationen: nämlich Taubenkot.

Denn der Taubenkot birgt Gefahr für Mensch und Gebäude und die Schäden, welche er hervorrufen kann, sind nicht unerheblich. Aber nicht nur das, die Hinterlassenschaften von Tauben sind auch alkalisch und haben somit einen hohen pH-Wert. Tauben verschmutzen durch ihren Kot Gebäudevorsprünge, Gesimse, Dächer und Terrassen. Der säurehaltige Taubenkot greift jegliche Baumaterialien wie Sandstein, Ziegel, Beton, Zink, Alu und Kupferbleche an, und zerstört diese nachhaltig. Durch ihre ätzende Wirkung fügen sie im Besonderen bei Kirchen, Türmen, Glockenstühlen, Schlösser und Burgen, Dachböden, Wohnhäusern, Unterkonstruktionen von Brücken und leerstehenden Altbauten großen Schaden zu.

Die Reinigung von Gebäuden dient nicht nur der Ästhetik, sondern ist auch ein wichtiger Aspekt der Hygiene und trägt  wesentlich zur Erhaltung der Gebäudefunktionalität bei. So können verschmutze Fassaden und verstopfte Abflüsse mittel- bzw. langfristig zu Schäden wie z. B. Wassereinbrüchen führen die nur mit erhöhtem Aufwand saniert werden können. Insofern empfiehlt es sich rechtzeitig geeignete Maßnahmen zu setzen die dies verhindern.

Taubenkot Reinigung nicht auf eigne Faust unternehmen - Infektionsgefahr

Die Taubenkotreinigung kann sowohl auf manuelle als auch auf maschinelle Weise vorgenommen werden, wobei die berufsgenossenschaftlichen Handlungsrichtlinien zur Taubenkotreinigung BGI 892 beachtet werden sollten. Diese enthalten genaueste Anweisungen für die richtige Vorgehensweise bei der Taubenkotreinigung, um auch dem Spezialisten größtmöglichen Schutz bei der Ausführung dieser Tätigkeit zu bieten. Beispielsweise kann es während des Vorganges aufgrund von Staubentwicklung zu einem erhöhten Infektionsrisiko kommen. Dem kann jedoch durch ein vorangehendes Befeuchten der kontaminierten Bereiche mit einem Desinfektor vorgebeugt werden. Auch sind Schutzkleidung und Atemschutzmasken erforderlich, um einen eventuellen Hautkontakt oder ein versehentliches Einatmen von Staub zu verhindern.

Gegebenenfalls ist nach der Entfernung der Exkremente eine weitere Desinfektion der zuvor betroffenen Stellen sinnvoll. Alle diese Maßnahmen sind abhängig davon, wie stark ein Bereich verschmutzt ist. Der Grad der Verunreinigung dient dem Spezialisten als Orientierungspunkt, um die angemessene Vorgehensweise bei der Taubenkotreinigung festzulegen.
Auf die Reinigung folgt die Taubenkotentsorgung. Da es sich hierbei um Sondermüll handelt, muss der Taubenkot auch entsprechend vernichtet werden.

Wir reinigen unter anderem Privathäuser, Dachböden, Kirchtürme, Lagerhallen, uvm.

Bitte kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches persönliches Beratungsgespräch.

Auszug aus unseren Leistungen

  • Reinigen von Dächern, Glasdächern
  • Reinigung von Rinnen und Ablaufrohren
  • Reinigen von Fassaden und Fenstern
  • Reinigung von Kaminen und Abgasanlagen
  • Taubenkotreinigung von Schachtanlagen
  • Akzeptierte Datentypen: jpg, gif, png.

Die Folgen sind für die Bewohner der Wohnungen über dem Geschäft in der Altstadt unappetitlich: Tauben klecksen Kot auf die Balkone, Krähen- oder Eulen-Attrappen auf der Brüstung schrecken sie nicht. Vor der Eingangstür und im Garagenhof steigt man über Dreck und Federn. Wer aus dem Haus tritt oder im Hof den Müll zu den Abfalltonnen bringt, erlebt Szenen wie in Hitchcocks “Die Vögel”: Tauben stürzen sich von oben herab und verstellen einem den Weg. In Erwartung einer Ladung Körnerfutter wirken sie durchaus furchteinflößend. “Sie sind es gewöhnt, gefüttert zu werden, und fliegen direkt auf einen zu”, sagt Hausbewohner Dieter Reichelt.

Warum Taubenschutz wichtig ist zeigt dieser Bericht in der NN