Lösungen für die Fensterbank

Die besten Systeme für das Fensterbrett

Auf Fensterbretter (Fensterbank), auf denen die Tauben gerne sitzen, um Ausschau zu halten, werden zum Beispiel mit Edelstahlspitzen, sogenannten Spikes, versehen, damit die Vögel nicht meht darauf landen können. Je nach Simstiefe werden unterschiedlich breit aufgefächerte Taubenspikes gewählt.

so vertreiben sie Tauben vom Fensterbereich

Spitzensystem

Taubenabwehrspikes werden in der Regel bei niedrigem und mittlerem Besiedlungsdruck eingesetzt. Die Spikes werden hauptsächlich verklebt, in speziellen Fällen auch geschraubt, genagelt oder genietet. Um einen vollflächigen Schutz der betreffenden Fläche zu erreichen, können die Spikes auch mehrreihig hintereinander, in einem Abstand von max. 5 cm, montiert werden. Die Spikes sollten an der vordersten Kante der zu schützenden Fläche montiert werden und etwas über die Kante herausragen!

Drahtsystem

Die Drahtstärke der Ständer (Pins) beträgt 4 mm, die der Leiste 3 mm. Die Länge des gesamten Elements beträgt 60 cm und es trägt 12 Einzel-Ständer mit 100 mm Höhe. In das obere Ende und in der Mitte der Pins ist jeweils ein Loch gestanzt, durch welches später die Drahtseile geführt werden.

Elektrosystem

 Wir verwenden hierbei ein System der neuesten Generation, welches sich ideal an Ihre Bedürfnisse anpasst und zugleich allen Ansprüchen des Tierschutzes gerecht wird. Das installierte System ist nur 6 mm hoch und dadurch extrem unauffällig. Dank seiner hohen Flexibilität passt es sich annähernd jeder Oberflächenstruktur an. Es ist schnell zu installieren und zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis erhältlich.

Tauben, diese Systeme helfen dagegen!

Durch Taubennetze werden Öffnungen versperrt. Trockene ruhige Ecken, die als Brutplatz genutzt werden, liegen nach durchgeführten Taubenabwehrmaßnahmen hinter aufgespannten Netzen und sind für Tauben nicht mehr zugängig. Eine weitere Alternative ist, Spanndrähte am Fenstersims oder Balkongeländer zu befestigen. Die Drähte sind mit kleinen Federn bespannt und zwischen Trägerelementen fixiert. Wenn der Draht fachmännisch installiert ist, können sich die Tiere nicht daran verletzen.

Scroll to Top